Name:
E-Mail:
Homepage:
 
Eintrag:
 

CODE?

 


[1

Eintrag Nr. 6 von Dagmar Eichhorn vom 18.05.2021 um 00.27 Uhr
Liebe Jula,
ich grüße Dich auf Diskursen Wege - habe deine
schöne Website neu entdeckt!
In gewisser Weise hat mich Silvia hierher geführt..
Wollte mich an ihrem Geburtstag -der ( offiziell )
gerade zu Ende gegangen ist - gerne, wenigstens
gedanklich, mit Anderen verbinden, die ihr nahe
standen.. Nun hier ein paar Worte und liebe
Grüße von mir ~ Dagmar , immernoch singendes,
erzählendes, zuhörendes, staunendes,
wanderndes, gestaltendes, dichtendes,
neugieriges, mitschwingendes... Eichhorn

Eintrag Nr. 5 von Gudrun Wilhelmy vom 18.04.2021 um 19.27 Uhr
Sehr geehrte Frau Dech, ich bin eine
ehema!lige Schulkameradin von Hella
Böhm. Leider habe ich die Sendung
damals, als sie über die verstorbene
Fumiko redeten nicht ganz mitbekommen.
Vor wenigen Tagen hörte ich von einer
Dokumentation über Korea. Das war doch
ihr Thema! Vielleicht ist das fumikos
verschwundener Film?

Eintrag Nr. 4 von Monica Luza-Windolph vom 27.12.2018 um 17.41 Uhr
http://luza.info
Liebe Julia,
wir haben uns so lange nicht mehr gesehen, ich hoffe es
geht Dir gut. Ich wünsche Dir ein gesundes und ein
frohes neues Jahr! Ich würde mich sehr freuen, wenn
wir uns mal treffen würden. Liebe Grüsse, Monica

Eintrag Nr. 3 von Wolfgang Kermer vom 23.04.2017 um 02.38 Uhr
Liebe Jula Dech,
zu nächtlicher Stunde lese ich dank Jürgen Hofmann den vitalisierenden Titel Deiner Ausstellung "Den bunten Kurs halten, den keiner kennt...". Diese Leitlinie wird, wie ich Dich seit "heißen" Stuttgarter Akademiezeiten kenne, Deine heute startende Ausstellung im Kunstverein Neckar-Odenwald sicher belegen.
Seid beide herzlich gegrüßt.
Wolfgang Kermer

Eintrag Nr. 2 von Emilija Mitrovic vom 01.11.2015 um 18.36 Uhr
Liebe Jula,
Immer wieder schön deine Werke anzusehen!
Schöner noch wäre es dich mal wieder zu sehen.
Muss ja nicht in Berlin sein. Hamburg geht auch.
Un abrazo fuerte
Emilija

Eintrag Nr. 1 von maike Grumann vom 26.09.2015 um 22.00 Uhr
Hallo Jula,
Deine vitale Präsentation auf die ich gerade eher zufällig gestoßen bin, hat mich beeindruckt.Deine konsequente Unbeirrtheit ist beneidenswert.
In alter Erinnerung an damals jung Erlebtes
Maike